Zukunft mit Tradition

Daimler ist weltweit der erste Automobilhersteller, der Batterien für automobile Anwendungen zur Serienreife entwickelt und ab 2012 auch produziert – von Hybrid- bis zu Elektrofahrzeugen und von Pkw bis zu Nutzfahrzeugen. Mehr als 600 Patente hat das Unternehmen zu batteriegetriebenen Fahrzeugen bereits angemeldet. Bereits 1969 hat die damalige Daimler-Benz AG das weltweit erste Nutzfahrzeug mit Hybridantrieb vorgestellt – bis heute hat kein Hersteller weltweit mehr Fahrzeuge mit diesem Antrieb auf die Straße gebracht.
Ferdinand Porsche präsentierte auf der Weltausstellung in Paris bereits vor über 100 Jahren den ersten Hybrid- Porsche, das „Lohner-Porsche Elektromobil“. Ihm folgte der Lohner-Porsche „Semper Vivus“ Full Hybrid.
Basierend auf dem Antriebsprinzip des Lohner-Porsche entwickelte das Unternehmen Porsche einen Hochleistungshybriden für das 21. Jahrhundert.

Der "Lohner-Porsche Elektromobil"
Der Lohner-Porsche, für den die Österreichische Patentschrift Nr. 19645 für Ferdinand Porsche und Ludwig Lohner erteilt wurde, betreffend ein „Antriebslenkrad mit Elektromotor“, verfügte über einen in der Geometrie exakt ausgebildeten, von Einflüssen auf die Lenkung freien Vorderradantrieb, wie er bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor erst Jahrzehnte später möglich wurde.

Ein Fachblatt lobte die Konstruktion so: „Die epochemachende Neuheit besteht in der gänzlichen Beseitigung aller Zwischengetriebe als Zahnräder, Riemen, Ketten, Differentiale etc., kurz in der Herstellung des allerersten bisher existierenden transmissionslosen Wagens.“ Der Wagen erreichte eine damals beachtliche Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h und hatte mit seiner 410 kg schweren Bleibatterie eine Reichweite von 50 km.

smart fortwo electric drive

smart fortwo electric drive, smart ebike und smart escooter: intelligente Lösungen für lokal emissionsfreie Mobilität in der Stadt

porsche 918 rsr hybrid

Porsche 918 RSR Hybrid:
Angetrieben wird der 918 RSR von einem 563-PS-V8-Motor. Unterstützt wird der V8 von Elektromotoren an den beiden Vorderrädern mit jeweils 102 PS. Insgesamt kommt der Supersportwagen auf eine Systemleistung von 767 PS.

lohner porsche

Lohner-Porsche


 

download .pdf (258 KB)