Kein Tag auf der Welt vergeht, ohne dass wir einen Gegenstand in der
 Hand haben, der nicht im Tampondruck beschriftet oder dekoriert wurde.
 Das Tampondruckverfahren revolutionierte ganze Prozessketten und das 
Produktdesign fand einen adäquaten Partner.


Der 1956 als Gravieranstalt „Wilfried -Philipp Industriegravuren“ gegründete Einmann-
betrieb wuchs durch die Erfindung des industriellen Tampondruckes des Graveurmeisters Herrn Wilfried Philipp 1968 mit Bezug des ersten eigenen Firmengebäudes schnell auf 60 Mitarbeiter an. 1970 wurde auf der Hannover Messe weltweit erstmals eine Tampondruckmaschine vorgestellt. Eine bahnbrechende Sensation war die erste patentierte Tampondruckmaschine TS 100/1, die auf der K’71 in Düsseldorf vorgestellt wurde. Die Bestellung von 100 Tampondruckmaschinen durch die Schweizer Uhrenindustrie begründete den Beginn des Maschinenbau-Betriebes. Über 160 Patente hat Herr Wilfried Philipp im Laufe seiner unternehmerischen Laufbahn angemeldet.


Über 200 qualifizierte Mitarbeiter produzieren Made-in-Germany-Maschinenbauqualität im Raum Stuttgart.

Mit 2 Tochtergesellschaften in Spanien und den USA sowie einer weiteren Produktionsstätte in Westerheim/D verbunden mit einem weltweiten Vertriebsnetz ist die TAMPOPRINT® AG heute ein anerkannter Lieferant der Großindustrie namhafter Markenhersteller mit Hochleistungs-Vollautomationslösungen.

Es folgt eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Tampondruckverfahrens und TAMPOPRINT® ist nach wie vor der Branchenvorreiter.

tampoprint anlage

Stammhaus, Korntal-Münchingen

tampoprint_all

tampoprint wilfried philipp klein

Wilfried Philipp, Erfinder, Inhaber, Vorstandsvorsitzender

tampoprint tampondruck druckform kl

Der Tampondruck mit seiner Druckform (Tampon) aus speziellem Silikon passt sich an: konkav, konvex, gewölbt ...

tampoprint rotations tampon druck kl

Rotations-Tampondruck auf Trinkflaschenverschlüsse

automationen_tampondruck kl

Referenzen: Je Produkt eine Maschinenbaulösung


 

www.tampoprint.de

download .pdf (436 KB)